BSR 6: Social Engineering

Man muss kein Wissenschaftler sein, um professionelles Social Engineering zu betreiben. Vielleicht ist es sogar eher schädlich. Denn als Wissenschaftler lernt man, einen Sachverhalt von allen Seiten zu beleuchten. Das ist beim Social Engineering gänzlich unerwünscht.

Kennen Sie Edward Bernays? Sollten Sie kennen!

Sie glauben, Sie seien Herr Ihrer Bedürfnisse? Sind Sie nicht.

Treffen Sie Edward Bernays, der mit seinem Buch „Propaganda“ den Grundstein legte für das, was heute unter dem unschuldig klingenden Begriff Public Relations (PR) bekannt ist, aber defacto nichts anderes ist als Meinungsmanipulation.

Bernays schreibt auf Seite 23: „Das Ausmaß, in dem Propaganda den Fortschritt der Dinge bestimmt, die uns bewegen, wird sogar gut informierte Menschen überraschen. Man braucht nur etwas unter der Oberfläche der Zeitungsmeldungen zu schauen, um Hinweise bezüglich der Macht der Propaganda über die öffentliche Meinung zu bekommen.“

Bernays führt daraufhin beispielhaft die erste Seite der New York Times an, die zu dem Zeitpunkt, da er das Buch schreibt, vor ihm liegt. Er stellt fest, dass vier der acht Meldungen Propaganda waren. Das ist ein Anteil von 50%.

„Der gewöhnliche Leser nimmt diese als zufällige Ereignisse auf.“

Ach so, habe ich Ihnen schon gesagt, wann das Buch veröffentlicht wurde? Im November 1928. Das heißt, die Propaganda-Maschinerie läuft seit rund 100 Jahren in der Form, dass jeder sich dessen bewusst sein könnte. Denn in dem als pdf in englisch frei erhältlichen Buch steht, wie es geht.

Wie hoch, glauben Sie, ist der Propaganda-Anteil bei den Nachrichten heutzutage?

„BSR 6: Social Engineering“ weiterlesen

BSR 5: Russiagate Februar 2018

Seit über einem Jahr versuchen bestimmte Kreise in Washington Präsident Donald Trump eine Verbindung zu Russland nachzuweisen, die dem Zweck gedient haben soll, die Wahl 2016 zu seinen Gunsten zu beeinflussen. Bis heute ist Sonderermittler Robert Mueller dafür jeden Beweis schuldig geblieben.

Was stattdessen herausgekommen ist, ist, dass Russland in der Tat „aktiv“ gewesen ist, aber etwas anders als vermutet. Es gab offenbar eine gezielte Verbreitung von Links durch russische Absender, insbesondere über Twitter, auf Berichte in den sog. Mainstream Medien der USA. Diese Berichte werden allesamt als inhaltlich korrekt bezeichnet, sind also keine Fake News! Es sind aber offenbar Berichte, die Donald Trump in ein besseres Licht gerückt haben als Hillary Clinton. Das „Vergehen“ seitens Russland besteht also darin, auf Fakten hingewiesen und sie dadurch stärker in den Fokus gerückt zu haben, die in den Mainstream Medien bereits publiziert worden waren.

Washington Post vom 15.2.2018: Russia used mainstream media to manipulate American voters

Was ebenfalls herausgekommen ist, ist, dass eine viel größere Einflussnahme auf die Präsidentschaftswahl 2016 bestimmten Kreisen um Hillary Clinton zuzurechnen ist. Ich erinnere nur an den Skandal innerhalb der Demokratischen Partei (Democratic National Committee DNC), als Bernie Sanders ausgebootet wurde. Die Vorsitzende des DNC, Debbie Wasserman-Schultz, wurde dadurch zum Rücktritt gezwungen und tags darauf von Hillary Clinton als ihre persönliche Wahlkampfmanagerin für ihre Wahlkampfkampagne gleich wieder eingestellt. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. „BSR 5: Russiagate Februar 2018“ weiterlesen

BSR 4: 9/11 condensed

Es gibt kaum etwas, was zu den Anschlägen vom 11. September 2001 noch nicht gesagt oder geschrieben wurde. Und es gibt kaum jemanden, der seinen Senf nicht schon dazu gegeben hat. Ich bin zwar in der Regel gerne die Ausnahme, in diesem Falle aber nicht. Denn ich weiß nicht, was die ganze Aufregung soll. Die entscheidende Sache ist klar … bis zu einem bestimmten Punkt, wo die Spekulation beginnt.

Ein Flugzeug fliegt in das World Trade Center Building 1 (WTC 1). Ein weiteres Flugzeug fliegt in das World Trade Center Building 2 (WTC2). WTC 2 stürzt 56 Minuten nach dem Flugzeugeinschlag ein. WTC 1 stürzt 102 Minuten nach dem Flugzeugeinschlag ein. WTC 7 stürzt rund 8,5 Stunden nach den Flugzeugeinschlägen in die Gebäude 1 und 2 ein.

Die Lage der Flugzeugeinschläge ist aus einer Skizze in Wikipedia ersichtlich.

Urheber: Von Dominik Menke – translation of Image:World Trade Center 9-11 Attacks Illustration with Vertical Impact Locations.svg into German., CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2561008

Ein Jahr später wird eine Untersuchungskommission gegründet, die in ihrem Abschlussbericht, dem sog. 9/11 Commission Report, den Einsturz von World Trade Center 7 erstaunlicher Weise gar nicht erwähnt.

Zusätzlich wird das National Institute of Standards and Technology (NIST) mit der Untersuchung des Einsturzes der Gebäude beauftragt, das nicht nur einen „Final Report on the Collapse of the World Trade Center Towers“ erstellt, sondern einen eigenen „Final Report on the Collapse of World Trade Center Building 7“. Letzterer muss mehrfach revisioniert werden. „BSR 4: 9/11 condensed“ weiterlesen

BSR 3: JFK condensed

Es gibt kaum etwas, was zur Ermordung des amerikanischen Präsidenten John F. Kennedy noch nicht gesagt oder geschrieben wurde. Und es gibt kaum jemanden, der seinen Senf nicht schon dazu gegeben hat. Ich bin zwar in der Regel gerne die Ausnahme, in diesem Falle aber nicht. Denn ich weiß nicht, was die ganze Aufregung soll. Die entscheidende Sache ist klar … bis zu einem bestimmten Punkt, wo die Spekulation beginnt.

Das Ergebnis der offiziellen Untersuchung wurde im sog. Warren Commission Report veröffentlicht. Danach ist Lee Harvey Oswald der alleinige Täter. Wer sich durch die 920 Seiten durchkämpfen möchte, sei herzlich eingeladen.

Das Inhaltverzeichnis des Warren Commission Reports gibt’s hier:

https://www.archives.gov/research/jfk/warren-commission-report

Der gesamte Report steht zum Download als pdf bereit unter:

https://www.govinfo.gov/features/warren-commission-report-and-hearings

Viel ist spekuliert worden über die sog. Magic Bullet, die JFK und den Gouverneur, der vor ihm saß, getroffen hat, und dazu angeblich zickzack hätte fliegen müssen. Hierzu gibt es zwei interessante Videos. Das eine erklärt plausibel die Flugrichtung der Kugel, das andere die Möglichkeit, zwei Körper zu durchdringen. „BSR 3: JFK condensed“ weiterlesen

BSR 2: Iran 1953 vs. Iran Dezember 2017 – bin ich der einzige, der hier Parallelen sieht?

1953 wurde der demokratisch gewählte Präsident Mossadegh gestürzt und durch den Schah ersetzt. Regime Change ist die korrekte Bezeichnung für das, was seinerzeit geschah. Das Ganze kann umfassend unter der Bezeichnung Operation AJAX bzw. TPAJAX recherchiert werden.

Verantwortlich für den Staatsstreich: operativ der britische Geheimdienst MI-6 in Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Geheimdienst CIA, politisch der britische und der amerikanische Regierungschef.

Auslöser: Präsident Mossadegh war der Ansicht, dass die Kontrolle und die Profite der iranischen Ölvorkommen in erster Linie bei den Menschen im Iran liegen sollten und hat 1951 die Ölförder- und -raffinerieanlagen verstaatlicht. Der Verlust „ihrer“ Öl-Ressourcen und des damit verbundenen Profits war für das anglo-amerikanische Bündnis aus unterschiedlichen Gründen nicht hinnehmbar. „BSR 2: Iran 1953 vs. Iran Dezember 2017 – bin ich der einzige, der hier Parallelen sieht?“ weiterlesen

BSR 1: Die Erkenntnis reift langsam, kommt aber gefühlt über Nacht!

Sie kennen das doch auch oder? Plötzlich rieselt es Ihnen wie Schuppen aus den Haaren. Der Groschen fällt. Sie schlagen sich mit der Hand vor die Stirn und denken: Wieso bin ich da nicht gleich drauf gekommen?

Seit langem haben Sie das Gefühl, dass da etwas nicht stimmt, können es aber nicht benennen, nicht wirklich greifen? Das macht Sie ein stückweit unsicher – im günstigen Fall –, gar wütend im ungünstigen Fall?

Sie schlagen die Tageszeitung auf, schauen Fernsehnachrichten oder surfen durch die gängigen Nachrichtenwebsites Ihrer Wahl und stellen sich die Frage: Aus tausenden Dingen, die täglich geschehen, Wählen sogenannte Experten, auch Redakteure genannt, genau diese Themen aus, weil sie angeblich für die Mehrzahl der Menschen in diesem Land die größte Relevanz haben, damit wir alle bestens darüber informiert sind, uns eine Meinung bilden können? Aber wessen Meinung bilden wir uns denn da?

Sie finden sich in diesen Themen auch nicht wirklich wieder und fragen sich, was mit Ihnen nicht stimmt?

Und Sie haben womöglich das Gefühl, über diese Themen nicht einmal die Informationen zu bekommen, die notwendig wären, um sich wirklich eine eigene Meinung bilden zu können – mehr Stimmungsmache als Fakten?

Und das nagt an Ihnen, irgendwo tief im Innern, noch nicht im vollen Bewusstsein, mehr im Vorbewussten, fast noch unbewusst? Oder vielleicht doch schon im Bewusstsein angelangt, aber nicht richtig greifbar, weil Sie nicht wissen, wo Sie suchen sollen, um für sich mehr Klarheit zu bekommen? „BSR 1: Die Erkenntnis reift langsam, kommt aber gefühlt über Nacht!“ weiterlesen